B&O Online-Schadenmeldung: www.kleinreparatur.de

Neubau in Erlangen in Holzmassiv-Hybridbauweise

Die in Systembauweise erstellten fünfgeschossigen Wohngebäude, mit Ein- bis Vierzimmerwohnungen, mit nur 7 Monaten Bauzeit und geringerer Lärmbelästigung, sind 16 x 16 Meter und werden über barrierefreie Treppenhäuser erschlossen. Gesamtwohnfläche: ca. 3.070 m2.

Die Gebäude haben vorgestellte Systembalkone. Hier öffnen sie sich durch großzügige Verglasungen.

Die Gebäude sind modular entworfen und konstruiert.

Die Kombination macht’s

Unter Hybridbau versteht man die Kombination der Baustoffe Holz, Beton und Stahl. Die Außenwände dieses Hybridbaus erhalten in Teilen eine vorgehängte Fassade mit Holzverkleidung. Die Geschossdecken und die Kellergeschossdecke werden als Stahlbetondecken gebaut, die statische Vorteile bietet und insbesondere bei hohen Anforderungen an den Brand- und Schallschutz nicht zu schlagen ist.
So ist es mit der richtigen architektonischen Planung möglich, auf innovative Art eine Verwendung der einzelnen Baustoffe optimal zu gewährleisten.

Im einzelnen folgende Fakten:

  • Wohnanlage mit 39 barrierefreien Wohneinheiten
  • barrierefreie Treppenhäuser, 5 Vollgeschosse und Keller
  • insgesamt 9x 1,5-Zimmer Wohnungen, 9x 2-Zimmer Wohnungen und 21x 4-Zimmer Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 3.070 m2
  • Holz-Hybrid-Systembau mit Holzmassivwänden und vorgefertigten Betondecken
  • Bauzeit: August 2017 – Mai 2018
  • Außenfassade in Holz
  • Vorgestellte Systembalkone und großzügige Verglasungen